03
March 2022

Nein zum Krieg

Statement des griechischen Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Tief besorgt über den Krieg und die Gewalt in der Ukraine nach dem brutalen Einmarsch russischer Truppen solidarisiert sich das griechische Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit unseren lieben Kolleg*innen in Kiew, die bereits aus der Stadt unter Beschuss geflohen sind, und mit allen unseren Freund*innen in der Ukraine und in Russland, die sich gegen jeden Krieg, gegen Militarismus und nationalistische Gewalt wenden.

Wir stehen unbeirrt an der Seite unserer antifaschistischen Genoss*innen in ganz Europa mit der Forderung, alle Kämpfe und Feindseligkeiten sofort einzustellen. Gemeinsam mit ihnen weisen wir auch alle Versuche der russischen Seite auf das Schärfste zurück, sich auf eine antifaschistische Terminologie zu berufen und diesen rücksichtslosen Angriffskrieg zu einer notwendigen Anti-Nazi-Operation zu erklären.

Stoppt den Krieg!

Stoppt die Propaganda!

Gegen Militarismus und Nationalismus!

 

Rosa-Luxemburg-Stiftung (Büro Griechenland)

Bild:@imagistanvisuals 


BÜRO GRIECHENLAND
Kallidromiou Str. 17, GR 10680, Athen

 

RLS BERLIN
Franz-Mehring-Platz 1, DE-10243, Berlin
www.rosalux.de