Neonazismus
7.
März 2015
Griechisches Kulturzentrum, Mittelstraße 33, 12167 Berlin-Steglitz (S+U Rathaus Steglitz)

Der «tiefe Staat» in Griechenland

Eine Bestandsaufnahme zu Rechtsextremismus im griechischen Staatsapparat

Der Aufstieg des Rechtsextremismus in Griechenland wurde in den letzten drei Jahren vielfach diskutiert. Bisher noch nicht genügend bearbeitet ist jedoch sein Eindringen in den griechischen Staatsapparat. Wie stark verankert sind die Rechten inzwischen in der Polizei, in der Justiz, in der Kirche, im Militär? Wie zeigt sich das und welche Folgen hat das? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Studie «Der ‚tiefe Staat‘ im heutigen Griechenland und der Rechtsextremismus. Polizei, Justiz, Militär, Kirche», die Dimitris Christopoulos im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung erstellt hat.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung (Berlin & Büro Athen), in Zusammenarbeit mit dem Verein Griechischer Akademiker Berlin Brandenburg und der Hellenischen Gemeinde zu Berlin laden zur öffentlichen Präsentation der Studie mit anschließender Diskussion:

Samstag, 7. März 2015, ab 18:30 Uhr im Griechischen Kulturzentrum, Mittelstraße 33, 12167 Berlin-Steglitz (S+U Rathaus Steglitz).

 

ABLAUF

18:30 – 19:00      Ioanna Meitani, RLS Athen / Triantafillia Thiesing-Kostopoulou, VGABB: Begrüßung und Einleitung

19:00 – 20:00      Dimitris Christopoulos, Professor für Politikwissenschaft an der Panteion Universität Athen und stellvertretender Vorsitzender von FIDH: Vorstellung der Ergebnisse der Studie, Kommentar über Rechtsextremismus und Neonazismus in Griechenland

20:00  – 20:30     Publikumsdiskussion

 

Die Diskussion moderiert Dionysis Granas, Mitglied der Hellenischen Gemeinde zu Berlin e.V., Mitglied des VGABB und Promotionsstipendiat der RLS.

 

In griechischer Sprache mit Simultanübersetzung ins Deutsche. Eintritt frei.

 

Die Studie wurde im April 2014 in Brüssel und am 7.11.2014 in Thessaloniki vorgestellt. Das Sammelband –herausgegeben von Dimitris Christopoulos und mit Beiträgen von Dimitris Christopoulos, Dimitris Koussouris, Dimosthenis Papadatos-Anagnostopoulos, Clio Papapantoleon, Alexandros Sakellariou– ist im Oktober 2014 auf Griechisch vom nissos Verlag erschienen. Eine Zusammenfassung auf Deutsch und Englisch ist online verfügbar.

FOTOS


BÜRO GRIECHENLAND
Kallidromiou Str. 17, GR 10680, Athen

 

RLS BERLIN
Franz-Mehring-Platz 1, DE-10243, Berlin
www.rosalux.de