Verbindungsbüro Griechenland

Ziele der Griechenland-Arbeit der RLS sind, die dramatischen Auswirkungen neoliberaler Krisenpolitik auf die griechische Gesellschaft zu analysieren und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen sowie griechische Partner vor Ort in ihrer Bekämpfung gegen diese Politik zu unterstützen. Hierbei steht der Erfahrungsaustausch zwischen Deutschen und Griechen im Mittelpunkt.

Arbeitsschwerpunkte:

Seit Mitte 2012 koordiniert eine Verbindungsstelle die Arbeit der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Athen.

Folgende thematische Schwerpunkte werden dabei verfolgt:

  • Die Krise und linke Lösungsansätze,

  • Aufkommen des Neo-Faschismus in Griechenland und seine Bekämpfung,

  • Untersuchung der Auswirkungen von Privatisierungen auf Demokratie und Teilhabe,

  • Erfahrungsaustausch von KommunalpolitikerInnen, AktivistInnen oder öffentlichen und sozialen Einrichtungen zur Stärkung und Wiederbelebung des Gemeinwesens,

  • Die Verbesserung der Situation von MigrantInnen im Europa der Krise.     

Vortrags- und Informationsreisen griechischer Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter in Deutschland sowie Unterstützung kulturpolitischer Projekte zur Aufarbeitung der gesellschaftlichen Entwicklung gehören ebenfalls zum Arbeitsspektrum der Griechenlandarbeit der RLS.  

VERBINDUNGSBÜRO GRIECHENLAND
Kallidromiou Str. 17,
GR 10680, Athen
BÜRO BRÜSSEL
Ave. Michel-Ange 11
B-1000 Brussels, Belgium
www.rosalux.eu
RLS BERLIN
Franz-Mehring-Platz 1, DE-10243, Berlin
www.rosalux.de